zur Navigation
zum Inhalt
zur Suche
DAS GEHT AB! - Jugend in Aktion >> Österreichische Agentur - zur Startseite
Position:   Über Uns > Presse
Partner

Finde die Ansprech-
partnerInnen für dein Projekt

   

EU-Jugend-Förderung: Mehr Lust auf Bildung, erweiterte Sprachkenntnisse und soziale Kompetenzen

Die Teilnahme am EU-Programm "Jugend in Aktion" fördert laut Umfrageergebnissen des europäischen Forschungsnetzwerkes RAY sowohl Fremdsprachenkompetenzen als auch Bildungschancen junger Menschen. Zudem glauben 69%, dass sich aufgrund der dabei gewonnenen Erfahrungen ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessert haben.

EU stellt 3,7 Millionen Euro für Jugendprojekte in Österreich bereit

Wien, 24.1.2013. Die Fördermittel des EU-Programms JUGEND IN AKTION wurden erhöht: 3,7 Millionen Euro stehen dieses Jahr für Jugendprojekte in Österreich bereit. Unterstützt werden damit außerschulische Projekte von und für junge Menschen.

Viel Spaß hatten die Freiwilligen beim Lauf über den roten Teppich

15 Jahre Europäischer Freiwilligendienst: Geburtstagsfest mit mehr als 200 Freiwilligen in Wien

Mehr als 200 Freiwillige aus ganz Österreich feierten am 21. Mai 2011 im MuseumsQuartier in Wien den 15. Geburtstag des Europäischen Freiwilligendienstes (EFD). Der Europäische Freiwilligendienst ist Teil des EU-Programms "Jugend in Aktion" und bietet jungen Menschen die Möglichkeit für ein halbes bis zu einem Jahr ins Ausland zu gehen und sich dort in gemeinnützigen Projekten zu engagieren. Seit 2007 waren mehr als 600 junge Österreicher und Österreicherinnen als Europäische Freiwillige im Einsatz.

EU fördert außerschulische Jugendprojekte: 2,2 Millionen Euro stehen Österreichs Jugend 2009 zur Verfügung

Jeder österreichische Jugendliche zwischen 13 und 30 Jahren kann bei "Jugend in Aktion" um Förderung für sein Projekt ansuchen. Im Gegensatz zu anderen Mobilitätsprogrammen sind weder Schulabschluss noch Studium erforderlich, um hier mitzumachen. Egal ob Auslandsaufenthalt im Rahmen eines Europäischen Freiwilligendienstes, ein Treffen mit Jugendlichen aus verschiedenen Ländern oder eine Jugendinitiative ohne ausländische Beteiligung - "Jugend in Aktion" bietet eine Vielzahl an Fördermöglichkeiten.

Urkundenübergabe: Gruppenfoto

Jugendministerin Andrea Kdolsky eröffnete Europäische Jugendwoche: Auszeichnung für österreichische Jugendprojekte

Wien. Vom 2. bis 9. November 2008 findet in 31 Ländern die Europäische Jugendwoche statt. Feierlicher Anlass: 20 Jahre europäische Austausch- und Mobilitätsprogramme für junge Menschen. "Jugend in Aktion" heißt das aktuelle EU-Förderprogramm für Jugendliche in Europa. Einige herausragende Projekte wurden im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung am 3. November im Albert Schweitzer Haus in Wien von Jugendministerin Dr. Andrea Kdolsky ausgezeichnet.

2,1 Millionen Euro für Österreichs Jugend: Europäische Kommission fördert Jugendprojekte

Wien, 19. Februar 2008. „Jugend in Aktion“ heißt das spezielle Förderprogramm von dem ab sofort auch Österreichs Jugend profitiert. Rund 2,1 Millionen Euro stehen den österreichischen Jugendlichen im Jahr 2008 zur Verfügung. Gefördert werden soll vor allem der Austausch zwischen Jugendlichen aus verschiedenen europäischen Ländern.

Jugendministerin Andrea Kdolsky eröffnet Europäische Jugendwoche: Auszeichnung für österreichische Jugendprojekte

31 Länder feiern die Europäische Jugendwoche
20 Jahre Förderprogramme für Europas Jugend
„Jugend in Aktion“ fördert Österreichs Jugend im Jahr 2008 mit mehr als 2,1 Millionen Euro

Interkulturelles Zentrum - Österreichische Agentur "Jugend in Aktion"

Seit 1. Jänner 2007 ist das Interkulturelle Zentrum Nationalagentur für das EU-Programm "Jugend in Aktion".