zur Navigation
zum Inhalt
zur Suche
DAS GEHT AB! - Jugend in Aktion >> Österreichische Agentur - zur Startseite
Position:   Jugendpolitik > ERASMUS+
Partner

Finde die Ansprech-
partnerInnen für dein Projekt

   

Auf dem Weg zu einem neuen Programm: Was passiert als Nächstes?

Der Programmvorschlag ERASMUS für Alle liegt vor und so geht es nun weiter:

  • In der ersten Hälfte des Jahres 2012 wird der Programmvorschlag im Bildungsausschuss unter Dänischer Ratspräsidentschaft von den Mitgliedsstaaten diskutiert. Es gibt dazu mehrere Treffen. Österreich ist hier offiziell durch das BMUKK vertreten, das diesbezüglich in Kontakt mit dem BMWFJ (Jugend in Aktion), Wissenschaftsministerium und dem Sportministerium steht. Auch die Nationalagenturen für die verschiedenen Programme wurden in den Konsultationsprozess einbezogen.
  • Bei der Tagung des Rates „Bildung, Jugend, Kultur und Sport" (BJKS) am 10./11.Mai 2012 soll es zu einer politische Einigung bezüglich der Inhalte des neuen Programms kommen. Der Rat setzt sich aus den Ministern für Bildung, Jugend, Kultur und Sport zusammen.
  • Während der zweiten Hälfte des Jahres 2012 passieren die Verhandlungen mit dem Europäischen Parlament.
  • Ende 2012 soll es schließlich zum Abschluss der Verhandlungen über das neue Programm kommen.
  • Jahr 2013: Vorbereitung der Umsetzung
  • Jänner 2014: Start des neuen Programms