zur Navigation
zum Inhalt
zur Suche
2. Deutschsprachiges Jugendforum
Position:   Pinnwand > Jugendforum 2010 > Workshop-Dokumentation > Vormittag, 4. November 2010

Rückenwind: Mit dem Wind im Rücken - neue Wege entdecken

Leitung: Leo Kaserer (Sozialarbeiter, Trainer)

"Wenn es mal nicht so rund läuft. Schwierigkeiten mit der Jobsuche, Unentschlossenheit, keine Perspektiven.
Dann kann ein Wind im Rücken schon nach vorne bringen."

Der Workshop beleuchtet im Speziellen das Programm „Jugend in Aktion“ als eine sozialpädagogische/sozialarbeiterische Intervention in der Arbeit mit jungen Menschen. Wie die Möglichkeiten des Programms in diesem Bereich genutzt werden können, wird anhand des Projekts Rückenwind aufgezeigt: Rückenwind ist ein Projekt für junge Menschen zwischen 16 und 30 Jahren mit dem Ziel die Jugendlichen zu begleiten und zu motivieren ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen. Jugendliche mit weniger Möglichkeiten entwickeln gemeinsam mit Fachkräften/JugendarbeiterInnen neue Perspektiven. Lokale Einbindung und internationale Aktivitäten ermöglichen interkulturelles Lernen, Stärkung der Selbstwahrnehmung und des Selbstwertgefühls. Rückenwind ist ein Projekt des Vereines CUBIC Cultur & Bildung im Context in Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde Wörgl, Land Tirol und vielen internationalen Organisationen und Partnern.

PowerPoint-Präsentation "Projekt Rückenwind" zum Download hier (PDF-File, ca. 3 MB)

Ergebnisse und Erkenntnisse:

Diskussion über die tatsächliche Erreichbarkeit von jungen Menschen mit weniger Möglichkeiten. Probleme:

  • Wie werden diese erreicht und motiviert?
  • Finanzielle Ressourcen werden knapper
  • Aufwand ist sehr groß

... dennoch kann JUGEND IN AKTION ein gutes Instrument für Inklusion sein.

Tipps & Links zum Thema: