zur Navigation
zum Inhalt
zur Suche
DAS GEHT AB! - Jugend in Aktion >> Österreichische Agentur - zur Startseite
Position:   JiA (2007-2013) > Trainingskalender > Fragen und Antworten
Partner

Finde die Ansprech-
partnerInnen für dein Projekt

   

Noch Fragen?

Kein Problem, hier gibt's Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Was mache ich, wenn ich kurzfristig meine Teilnahme absagen muss?

Solltet ihr aus irgendeinem Grund am Seminar/Trainingskurs trotz Zusage nicht teilnehmen können, bitte den Kursveranstalter sowie die österreichische Nationalagentur so schnell wie möglich darüber informieren.

Gibt es eine Altersbeschränkung?

Mindestalter für die Teilnahme ist 18 Jahre. In Ausnahmefällen und in Absprache mit der österreichischen Nationalagentur ist die Teilnahme von Minderjährigen möglich, sofern die Eltern eine Einverständniserklärung unterzeichnen.

Wer organisiert die An- und Abreise?

Bitte An- und Abreise selbst organisieren bzw. buchen, sobald ihr vom Veranstalter ein Mail mit den genauen Kursdaten erhalten habt. Bitte immer die günstigste Reiseoption wählen (z. B. beim Flugticket Economy Class, Zugticket 2. Klasse ...). Bitte bedenkt mehrere Reiserouten -  ist euer Wohnsitz beispielsweise in Salzburg oder Oberösterreich, kann es günstiger kommen von München zu fliegen (als von Salzburg oder Linz). Meist sind Flüge über große Städte (München, Wien) billiger als über regionale Flughäfen. Bitte im Vorfeld mit der Nationalagentur absprechen,  ob Flüge über Bundesländer möglich sind!  Es werden keine Flüge innerhalb von Österreich refundiert. Günstige Flüge könnt ihr euch am besten selbst übers Internet über diverse Flugsuchmaschinen suchen und buchen - somit erspart ihr euch die Gebühren für ein Reisebüro. ACHTUNG (insb. bei Flugbuchungen): Kosten für eine Reiseversicherung können wir nicht übernehmen und müssen selbst beglichen werden!
 Autofahrten & Taxifahrten sind nur in Ausnahmefällen möglich und müssen vorab mit der Nationalagentur besprochen werden.

Kann ich einige Tage früher anreisen bzw. länger als die Dauer des Trainings bleiben?

Ja ist möglich. Die Kosten des Flugtickets übernehmen wir zur Gänze wenn ihr einige (nicht mehr als 2) Tage früher anreist bzw. später abreist. Alle Kosten die außerhalb des Veranstaltungszeitraumes (Unterkunft, Verpflegung, lokale Transportkosten, etc.) anfallen, müssen selbst beglichen werden. Beachtet bitte auch, dass ihr pünktlich zum Beginn der Veranstaltung/des Trainings erscheinen müsst, und ggf. die Anreise dorthin selbstständig organisieren müsst (wenn ihr früher anreist)!

Achtung: Bei allen Trainingsangeboten, die ab 1. März 2014 stattfinden gilt nicht mehr die 2 Tage Regelung. Hier kann man maximal so viele Tage länger bleiben, wie viele Tage auch das Trainingsangebot gedauert hat.

Welche Anforderungen muss ich erfüllen, um bei einem Training mitzumachen?

Neben prinzipiellem Interesse und Motivation ist es wichtig, dass das erworbene Wissen auch angewendet und an andere weitergegeben wird. Zum Beispiel, indem ein eigenes Projekte im Rahmen von "Jugend in Aktion" umgesetzt wird oder ihr eure Erfahrungen aus dem Training an KollegInnen und Jugendliche weitervermittelt. JugendarbeiterIn zu sein ist keine Grundvoraussetzung. Die TeilnehmerInnen müssen auch keiner Organisation angehören; neben dem persönlichen Nutzen soll allerdings auch ein Mehrwert für einen größeren Wirkungskreis erkennbar sein.

Wo melde ich mich für ein Training an?

Sofern es sich um eine Online-Anmeldung bei SALTO handelt, müsst ihr uns das Anmeldeformular nicht mehr zukommen lassen. Wir haben automatisch Einblick in eure Anmeldung. In allen anderen Fällen lasst uns bitte immer die Anmeldung via Mail (elisabeth.jogna@iz.or.at)  oder Fax (+ 43 1 586 75 44 9) zukommen (auch wenn dies nicht im Anmeldeformular steht).

Wer entscheidet, ob ich beim Training dabei sein darf?

Die Auswahl der TeilnehmerInnen treffen immer die Veranstalter. Wir, die Österreichische Agentur, können lediglich Empfehlungen abgeben, die in der Regel auch berücksichtigt werden. Es können keine Angaben über die Wahrscheinlichkeit einer Teilnahme abgegeben werden - es entscheidet immer die Qualität der Anmeldung und inwiefern das Profil des/der BewerberIn den Inhalten des Trainings trifft.

Wann erfahre ich, ob ich beim Training mitmachen darf?

Nach Ablauf der Anmeldefrist dauert es durchschnittlich noch zwei bis drei Wochen, bis die TeilnehmerInnen ausgewählt und in weiterer Folge über ihre Teilnahme (oder Nichtteilnahme) informiert werden.

Wie funktioniert die Verpflegung?

Für das leibliche Wohl wird selbstverständlich vom Veranstalter gesorgt. Wer VegetarierIn ist oder an einer Unverträglichkeit leidet, bitte das gleich im Anmeldeformular dazuschreiben.

Wer bezahlt die Reisekosten?

Die Reisekosten werden von der Österreichischen Agentur gegen Vorlage eines Reisekostenabrechnungsformulars (inkl. Originaltickets und Boardingpässen) und eines Protokolls über das Training/Seminar zurückerstattet. Die Vorlage für das Reisekostenabrechnungsformular und das Protokoll findest du hier. Bitte schickt uns das Protokoll und die Reisekostenabrechnung spätestens vier Wochen nach dem Training/Seminar zu.

Welche Kosten werden anerkannt?

Reisekosten können nur gegen Vorlage der Original-Rechnungen und Original- Tickets und ggf. Boardingpässe anerkannt und refundiert werden. Bei Verlust eines Beleges (Zugticket, Buskarte, Boardingpass) können wir die Kosten nicht anerkennen. Es können nur die Kosten für die direkte An- bzw. Abreise vom Wohn- zum Veranstaltungsort refundiert werden.
 ACHTUNG: insbesondere bei Flugbuchungen: Kosten für eine Reise-/Stornoversicherung können wir nicht übernehmen!

Was ist bei der Abrechnung zu beachten?

Die Abrechnung ist keine Hexerei: einfach das Formular ausfüllen (bitte vergewissern, dass alle Daten stimmen), die Originalbelege (ggf. auch Boardingpässe) nummerieren und an das ausgefüllte Formular dranhängen. Wenn mit Fremdwährung(en) bezahlt wurde, bitte den Umrechnungskurs des Kaufdatums mitschicken. Bitte verwenden die offizielle EURO-Website der Kommission für Umrechnungen

Gibt es eine Teilnahmegebühr?

Ja, seit 01.01.2009 verrechnen wir € 10 pro besuchtem Training. Die Kosten werden von den refundierten Reisekosten direkt abgezogen.
Bei manchen Trainings verlangen die OrganisatorInnen ebenfalls einen TeilnehmerInnenbeitrag. Diesen übernehmen in der Regel wir, die österreichische NA. Bitte immer vorher mit uns abklären, wer diesen Beitrag übernimmt.

Achtung: Für alle Trainingsangebote, die im Rahmen des Programms Erasmus+: Jugend in Aktion stattfinden ist eine Teilnahmegebühr von  € 50 pro Training zu bezahlen. Diese Gebühr wird wie gehabt bei der Reisekostenabrechnung abgezogen.

Wer kümmert sich um die Unterbringung?

Die Veranstalter kümmern sich um die Unterbringung der TeilnehmerInnen und übernehmen auch alle Kosten. Meistens werdet ihr in Doppelzimmern untergebracht sein, aber keine Sorge, da wird natürlich streng nach Männlein und Weiblein getrennt. Wollt ihr noch zusätzliche Tage, außerhalb der Kursdauer, am Veranstaltungsort verbringen, müsst ihr euch bitte selbst um die Unterbringung und Verpflegung kümmern.

Na, noch Fragen? Wenn ja, einfach bei deiner Jugendinfostelle oder direkt bei uns anrufen oder Mail schreiben.