zur Navigation
zum Inhalt
zur Suche
DAS GEHT AB! - Jugend in Aktion >> Österreichische Agentur - zur Startseite
Position:   Jugendpolitik > Strukturierter Dialog
Partner

Finde die Ansprech-
partnerInnen für dein Projekt

   

EU fragt nach: Konsultation in Mitgliedsstaaten

Um die Interessen und Anliegen junger Menschen in der Politik besser berücksichtigen zu können, braucht es entsprechendes Wissen darüber. Deshalb werden Jugendliche europaweit alle sechs Monate zu einem bestimmten Thema, wie z.B. Beteiligung, Integration, Beschäftigung usw., befragt.

Die Meinung Österreichischer Jugendlicher ist gefragt!

Um möglichst viele Jugendliche zu erreichen, findet in Österreich die Befragung der Jugendlichen mittels einer online Umfrage statt. Jede/jeder Jugendliche kann sich daran beteiligen. Die Ergebnisse werden dann, gemeinsam mit den Antworten von Jugendarbeiter/innen sowie Verantwortlichen aus der Jugendpolitik zu einem Österreichischen Positionspapier zusammengefasst und an die zuständige EU-Ratspräsidentschaft in Brüssel geschickt.

EU-Jugendkonferenzen: Ergebnisse werden gemeinsam diskutiert

Auf EU-Ebene werden die Ergebnisse dieser Umfragen (=Konsultationen) dann bei den sogenannten „EU-Jugendkonferenzen“ Verantwortlichen aus Politik und Verwaltung präsentiert. Dabei sind auch Jugendliche selbst vor Ort, um mit den Entscheidungsträgerinnen und -trägern ihre Anliegen direkt zu diskutieren.

Die Ergebnisse der bisherigen Umfragen sowie die Österreichischen Positionspapiere, die nach Brüssel gingen, gibt‘s zum Nachlesen hier: http://www.oesterreichisches-jugendportal.at/befragung/